Berlin_88360307

Leitung:

Adrienne Manteufel
Annerose Schmidt

berlin@bsb-office.de

Aktuelle Veranstaltungen der Regionalgruppe Berlin

Jahresprogramm in Berlin:

Programm_Berlin_2017

Wir sind für Sie da!
Unser Angebot:

  • Aktuelle Workshops und Fachvorträge rund um das moderne Office
  • Erfahrungsaustausch mit KollegInnen aus den verschiedensten Unternehmen
    in und um Berlin/Brandenburg
  • Gleichgesinnte treffen und einfach mal die Seele baumeln lassen

Unser Motto:
Niemand ist so gut wie wir alle zusammen!

Machen Sie mit! Wann lernen wir Sie kennen?

Herzliche Grüße, Ihr Team der bSb-Regionalgruppe Berlin

***

 

bSb-Sommerausflug 2016       Besuch Luckau und Übernachtung in Drehna

Am 11./12.06.2016 war es bei strahlendem Sonnenschein mal wieder soweit. Die Berliner Regionalgruppe lud zum Sommerausflug ein und wir kamen.

Zu Beginn gab es eine kleine Führung durch das schöne Fleckchen Luckau – hier wurde der Vormarsch der französischen Verbände auf Berlin am 4. Juni 1813 erfolgreich vereitelt und trotzdem ließ Napoleon es sich nicht nehmen, wenigstens eine Nacht in diesem Städtchen zu verbringen (mit einer kupfernen Wärmflasche gegen die Nachtkälte – phh, „Warmduscher“).

Außerdem gab es eine kleine Einführung in das Gebiet des ehemaligen Braunkohletagebaus Schlabendorf-Süd – jetzt u. a. rekultiviert als Schlabendorfer See und bei Wassersportlern sehr beliebt sowie teilweise auch Bestandteil der Heinz-Sielmann-Stiftung.

Also: Einen Extra-Dank an unsere Annerose – sie outete sich als tolle Guide(in). So war es nicht nur ein Sommerausflug, sondern auch Weiterbildung in puncto Allgemein- und Geschichtswissen.

Zu allem Überfluss fand in Luckau gleichzeitig ein Oldtimer-Treffen statt (nein, nicht wir!!!), so dass man Altes und Modernes in vollen Zügen erahnen und genießen konnte und die Herzen vieler „Liebhaber“ höher schlugen.

Nach so viel Besichtigung bot sich ein bisschen Erholung für’s Auge an und es ging ins Schlosshotel Fürstlich Drehna. Wir fühlten uns dort alle wie Prinzessinnen (na gut, ein Prinz war auch dabei). Manche genossen ein frisches Bad im Pool (nein, nicht wie Cleopatra, aber trotzdem entspannend), andere ließen sich mit einer Massage verwöhnen und einige genossen einfach nur ein Käffchen mit und ohne Eis oder hausgebackenem Kuchen. Wer noch seine Füße spürte, ging einfach nur spazieren. Der herrliche Park lud dazu förmlich ein.

Am späten Nachmittag gab es zusätzlich eine kleine Führung mit der Hotelleiterin, Frau Scholz, die uns viel über die Geschichte und den Werdegang des Schlosses erzählte.

Abends trafen wir uns zu einem geselligen Beisammensein, genossen eine Extra-Portion Vitamine in Form eines „Gurken-Proseccos“ und hatten viel zu erzählen und zu lachen.

Nach einem reichhaltigen und köstlichen Frühstück unternahmen wir zum Abschluss einen gemeinsamen Spaziergang durch den Schlosspark. Wir genossen die Ruhe und die Weite. Gleichzeitig wurde dieser Rundgang aber auch ein kleiner Test bzgl. Blumen-/Pflanzenkenntnis und wir bestaunten einen jugendlichen Parkbewohner in seinem Baumhaus.

Insgesamt war es eine, wenn auch kurze, aber trotzdem herrliche Auszeit vom Alltag und wir genossen die zwei Tage in vollen Zügen. Dieser Ort war zur Entspannung super gewählt und kann nur empfohlen werden.

Herzliche Grüße

Eure Berichterstatterin Viola Schmidt
Alle Fotos: Regionalgruppe Berlin

IMG_2234_IMG_2256a_IMG_2315_1_IMG_2296_IMG_2327_IMG_2294_IMG_2304_IMG_2299a_

 

Weitere