Konzept und Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die sich die Basis für die Übernahme von Führungsverantwortung sowie die Leitung anspruchsvoller Projekte erarbeiten möchten. Die Lehrgangsteilnehmer/innen erlernen Methoden, die es ihnen ermöglichen, komplexe Problemstellungen in der Wirtschaft zu lösen.

Der Lehrgang vermittelt nicht nur fundierte Kenntnisse einzelner Unternehmensfunktionen, sondern versetzt die Teilnehmer/innen in die Lage, die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Funktionen zu erkennen und Synergien für die Unternehmen nutzbar zu machen. Neben der Aneignung von Methodenkompetenz werden Führungs- und Sozialkompetenz als weitere Schlüsselqualifikationen erworben. Das große Gewicht in der Praxis von Führungspersonen liegt in der Fähigkeit zur Kooperation, Kommunikation und Konfliktlösung sowie in der Team- und Konsensfähigkeit.

Abschluss:
„Geprüfte Betriebswirtin bSb“ bzw. „Geprüfter Betriebswirt bSb“

Unterrichtsfächer

Nr. Fächer    
1 Unternehmensführung
2 Steuerrecht
3 Datenverwaltung und Netzwerke
4 Risikomanagement
5 Controlling
6 Mind. 1 Wahlpflichtfach:
6.1. Personalmanagement
6.2. Projektmanagement
6.3. Marketing
7 Projektarbeit (Betreuungsstunden)
 

 

Lehrgangsdauer/-umfang berufsbegleitend ca. 350 Ust

Zulassungsvoraussetzung

Zum Lehrgang „Geprüfte/r Betriebswirt/in bSb“ kann zugelassen werden, wer

  • mit Erfolg die Prüfung „Gepr. Managementassistent/in bSb – Schwerpunkt Betriebswirtschaft“ oder „Geprüfte/r Internationale/r Managementassistent/in bSb“ mit dem Wahlfach Allgemeine Betriebswirtschaftslehre bestanden hat oder
  • einen Hochschulabschluss nachweisen kann oder
  • auf andere Weise gegenüber dem bSb glaubhaft machen kann, dass die Voraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang vorhanden sind.

Weitere bSb-Lehrgänge

Weitere