bSb-Mitglied werden

Informieren Sie sich über die verschiedenen Mitgliedschaftsmodelle und Beitragsstaffelungen.

Das Leistungspaket enthält das Abonnement der Mitgliederzeitschrift „tempra365“, die Special Offers sowie weitere Fachinformationen exklusiv für bSb-Mitglieder.

Als bSb-Mitglied erhalten Sie zwei verschiedene, personalisierte Login-Zugänge:

1. Für die Mitgliederselbstverwaltung (= bSb-Mitgliederprofil): Hier können Sie – wie gewohnt – Ihre Stammdaten selbst pflegen und aktuell halten.

2. Für den geschlossenen Mitgliederbereich (= bSb interner Bereich) dieser bSb-Website, registrieren Sie sich bitte einmalig. Nach der Freischaltung können Sie sich mit den selbstgewählten Zugangsdaten jederzeit anmelden.

 


bSb-Mitgliedschaft für Einzelpersonen

Der Jahresbeitrag:

Zahlungsart Überweisung 130,00 €
Zahlungsart Einzugsermächtigung 115,00 €

» Mitgliedschaft beantragen

 


bSb-Mitgliedschaft mit Vergünstigungen:
Vergünstigungen bekommen KollegInnen, die in der Ausbildung, in Elternzeit, die Ruheständler oder arbeitssuchend sind. Für AbsolventInnen von bSb-Lehrgängen oder bSb-Seminarreihen, die während der Weiterbildung bSb-Mitglied werden, bieten wir im ersten Jahr nach dem Abschluss eine Ermäßigung des Mitgliedsbeitrages an. Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit Vergünstigungen beantragen möchten, lassen Sie uns bitte einen Nachweis Ihrer Zugehörigkeit zur Vorzugsgruppe per Telefax, per Post oder als Dateianlage per E-Mail zukommen.

Der Jahresbeitrag:

Ruheständler 65,00 €
bSb-Absolvent/innen
(im ersten Jahr nach dem Abschluss)
65,00 €
 Arbeitslose
(gegen Nachweis)
65,00 € (ab 01.01.2012)
Auszubildende oder in Elternzeit

 

Nachlass-Sonderregelung von 25,00 € auf den regulären Mitgliedsbeitrag auf Antrag mit jährlich zu erbringendem Nachweis.

 

 


bSb-Unternehmensmitgliedschaft:
Der bSb bietet Unternehmen Sonderkonditionen für seine MitarbeiterInnen an.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Bundesgeschäftsstelle.

Der Jahresbeitrag:

Unternehmensmitglieder
  1        MitarbeiterIn 130,00 € pro Mitglied/Jahr
  2 –   4 MitarbeiterInnen   95,00 € pro Mitglied/Jahr
  5 – 15 MitarbeiterInnen   90,00 € pro Mitglied/Jahr
16 – 20 MitarbeiterInnen   80,00 € pro Mitglied/Jahr
21 – 30 MitarbeiterInnen   75,00 € pro Mitglied/Jahr
ab   31 MitarbeiterInnen   70,00 € pro Mitglied/Jahr

Die oben genannten Jahresbeiträge verstehen sich zuzüglich einer einmaligen Aufnahmegebühr von 12 € pro Person bei Eintritt in den bSb.

 


bSb-Partner (Fördernde Mitgliedschaft)
Die Mitgliedschaft für bSb-Partner wird Firmen oder Einzelpersonen angeboten, die sich an den bSb-Programmen beteiligen und die den bSb in seiner Arbeit unterstüzten und fördern möchten.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Bundesgeschäftsstelle.

 


Bildungseinrichtungen
Der bSb bietet seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot an Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Vertreten Sie die Interessen einer Schule oder einer anderen Bildungsinstitution und haben Sie Interesse an einer bSb-Mitgliedschaft?

Wenden Sie sich bitte an die bSb-Bundesgeschäftsstelle, um die Einzelheiten zu erfahren. Als Seminaranbieter können Sie die fördernde Mitgliedschaft beim bSb auch online beantragen.

 


Wichtig:
Der Mitgliedsbeitrag wird jeweils zum 15. Januar eine Jahres fällig. Die erste Zahlung wird monatsgenau ausgerechnet.

Nicht im Beitrag enthalten sind: Kosten-Umlagen für Mitgliedschaften in den bSb-Regionalgruppen, Teilnahmegebühren für Veranstaltungen sowie Lehrgangs- und Seminargebühren.

Beachten Sie bitte auch, dass der Einzug bei Zahlung per SEPA-Lastschriftmandat ebenfalls im Januar erfolgt.

Im Fall der Einzelmitgliedschaft sowie der Unternehmensmitgliedschaft wird zusätzlich eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 12 € pro Person erhoben, diese wird mit der ersten Beitragsrechnung fällig.

Die Mitarbeiter des Unternehmens, die als bSb-Mitglieder gemeldet sind, werden beim bSb als Einzelmitglieder im Rahmen der Unternehmensmitgliedschaft der Firma geführt. Ein Austausch der gemeldeten Mitarbeiter innerhalb der Beitragsstaffel ist jederzeit möglich. Das Unternehmen hat satzungsgemäß eine Stimme in der Mitgliederversammlung.